Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13, 14 Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und Nutzerinformationen

ARGE FNB OST, vertreten durch die Avacon Netz GmbH, freut sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an der ARGE FNB OST. Uns ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wichtig und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen.

Nachfolgend finden Sie alle Informationen zum Datenschutz für die Nutzer unserer Webseite.

Art. 13 DSGVO Informationspflichten für Gesprächsaufzeichnungen

Wir möchten Sie mit diesen Datenschutzinformationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Avacon Netz GmbH sowie die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zustehenden Rechten als betroffene Person informieren. Die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO ist uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der möglichen Aufzeichnung von Telefongesprächen – sofern Sie dem zugestimmt haben – sowie über die Ihnen diesbezüglich zustehenden Rechte:

Verantwortliche Stelle

Avacon Netz GmbH
Schillerstraße 3
38350 Helmstedt

Tel.:                      05351 123 0
Fax.:                     05351 123 4 0019
E-Mail:               info@avacon.de

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Internetseite: https://www.avacon.de/impressum

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen sie per E-Mail unter datenschutz@avacon.de oder unter oben genannter Postanschrift mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Zweck der Verarbeitung

Die Avacon wird Ihre personenbezogenen Daten zu Schulungszwecken und zur Verbesserung der Servicequalität verarbeiten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken verarbeitet. Rechtsgrundlage dafür ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Kategorien der personenbezogenen Daten

Dabei verarbeiten wir personenbezogenen Daten folgender Kategorien, die einen Bezug zu Ihnen aufweisen oder aufweisen können:

-         Kommunikationsinhalte sowie Kommunikationsverbindungs- sowie metadaten,

-         Ihre Einwilligung,

-         Gesprächsbeginn,

-         Dauer des Gesprächs,

-         Ende des Gesprächs und

-         ggf. Ihre Rufnummer, sofern Sie diese per Telefoneinstellungen mit übertragen

Dauer der Speicherung

Nach Beendigung des Gesprächs bleiben die Mitschnitte maximal 30 Tage als mp3-Datei bei uns gespeichert. Danach erfolgt eine automatische Löschung, ohne dass Sie uns dazu gesondert auffordern müssen.

Empfänger der Daten

Teilweise geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte bzw. externe Dienstleister weiter, sofern wir uns für den oben genannten Zweck an externen Dienstleistern bedienen und dies im Sinne der Gesprächsaufzeichnung ist. Die externen Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich dazu verpflichtet die Einhaltung des Datenschutzes zu wahren. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur in dem erforderlichen Umfang der Gesprächsaufzeichnung. Eine weitere Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Ihre Rechte

Sie haben nach der DSGVO folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

-         Recht aus Auskunft

-         Recht auf Berichtigung

-         Recht auf Löschung

-         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

-         Recht auf Datenübertragbarkeit

-         Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Nutzung von personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Hierdurch wird nicht die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir Sie ggf. um einen Identitätsnachweis bitten.

Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren, sofern Sie der Ansicht sind, dass diese nicht den geltenden Vorschriften entspricht. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die:

Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Sollten Sie weitere Fragen oder Anmerkungen haben, können Sie sich jederzeit gern an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten werden.

Informationsschreiben für Betroffene

Hier finden Sie die entsprechenden Datenschutzhinweise für unterschiedlichen Betroffenengruppen. So wissen Sie Bescheid, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten.

Stand 11.05.2020